Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Kopfhörer, Kabel, Geräte, Tuning, (HighEnd-) Vodoo

THEMA: Hilfe bei Led Auswahl gesucht

Hilfe bei Led Auswahl gesucht 09 Mär 2017 17:12 #1

  • Nemesis
  • Nemesiss Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 420
  • Dank erhalten: 47
Hallo alle,

ich benötige die Hilfe unserer Led Experten des Forums.

Ich möchte demnächst meinen Deckensegelbau angehen und bin mir bei der Auswahl der Led's für die indirekte Beleuchtung unsicher.

Hier eine Skizze zu den Deckensegeln:



Es sollen 4 Deckensegel mit 4 Led Strängen werden.
Jeder strang ist maximal 3m = (1,20+1,80) lang.
Je zwei Stränge sollen an einem Trafo und Funk-Controller hängen.

Abstand der Led's zur Decke sollen 5cm werden.

Die Deckensegel 8,36qm hängen im Wohnzimmer mit ca. 17qm.
Die Led's sollen zukünftig die Hauptbeleuchtung werden.

Hier noch mal eine Skizze der Wohnzimmersituation



Jetzt zur Frage: Wie viel Lumen pro Meter brauche ich?

1. RGBW Streifen: 910 lm/m (260 lm/m RGB + 650 lm/m weiß), 2800K, CRI-Wert 80, 12V 14,4W/m, mit 3m für 47,49 €
Das wären dann 650 lm/m x 12m = 7.800 lm in weiß

2. warmweiß Streifen: 1000 lm/m weiß, 2800K, CRI-Wert 95, 24V 14,4W/m, mit 3m für 53,40 €
Das wären dann 1000 lm/m x 12m = 12.000 lm in weiß

3. warmweiß Streifen: 1300 lm/m weiß, 2800K, CRI-Wert 80, 24V 16,5W/m, mit 3m für 35,40 €
Das wären dann 1300 lm/m x 12m = 15.600 lm in weiß

Reicht Nummer eins von den Lumen in weiß aus oder sind die 650lm/m zu wenig als indirekte Hauptbeleuchtung?

Wäre toll wenn mir jemand dabei Helfen könnte B)

Viele Grüße
Nemesis
Letzte Änderung: 09 Mär 2017 17:13 von Nemesis. Begründung: Rechenfehler
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hilfe bei Led Auswahl gesucht 09 Mär 2017 20:50 #2

Moin Nemesis,

ich würde auf jeden Fall dimmbare LEDs verwenden und dann auch die qualitativ beste Version. Die besseren LEDs haben den Vorteil, man sieht die einzelnen LEDs nicht, man hat ein homogenes durchgehend gleiches Licht. Nimm auch die Version mit der größeren Anzahl an LEDs pro Meter. Den Zwischenraum würde ich auch etwas größer als nur fünf Zentimeter wählen.

Tschüss gut

Rammstein
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hilfe bei Led Auswahl gesucht 09 Mär 2017 21:53 #3

  • 7resom
  • 7resoms Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 682
  • Dank erhalten: 46
Hallo.
Dimmbar ist Pflicht. Normalerweise gibt es zu den Controllern ja Fernbedienungen.
Das Netzteil passend wählen, also nicht zu stark überdimensionieren, da sonst der Wirkungsgrad reduziert wird.
Da die LEDs indirekt strahlen ist die hohe Anzahl der LEDs pro Meter nicht sooo entscheidend.
Wobei ich eher 10 cm Abstand empfehlen würde.
Was ich persönlich aus der Liste schon streichen würde ist ein cri oder auch Ra (Farbwiedergabe) genannter Wert von 80 oder 85.
Das ist einfach keine ansprechende Lichtqualität für ein Wohnzimmer. Wobei 95 des warmweissen schon sehr gut wäre, wenn es denn tatsächlich so ist. Man erkennt den besseren cri auch meist an der etwas schlechteren Energieeffizienz.
Ich würde nur 24v nehmen.
Mein Tip: Wenn kein Farbwechsel benötigt wird, dann Nr. 2, ganz klar. Da könntest Du sogar alles mit einem Trafo und Controller machen, wenn es nicht getrennt geschalten werden muss.

Gruß
Benjamin
Letzte Änderung: 09 Mär 2017 21:55 von 7resom.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hilfe bei Led Auswahl gesucht 13 Mär 2017 16:09 #4

  • Nemesis
  • Nemesiss Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 420
  • Dank erhalten: 47
Danke für die Antworten und besonders 7resom,

dann werden es wahrscheinlich die warmweiß Streifen: 1000 lm/m weiß, 2800K, CRI-Wert 95, 24V 14,4W/m, mit 3m für 53,40 € werden.

Als LED Alu Profil habe ich das SK eloxiert, 300cm inkl. Abdeckung opal im Auge.

Jetzt zu den Netzteilen:
Da stellt sich mir die Frage eins oder zwei getrennte für je 2 Deckensegel?

1.) 2 Stück MeanWell LED Netzteil LPF-90D-24 24V 90W IP67 inkl. Dimmanschluss

2.) 2 Stück MeanWell Netzteil SP-100-24 24V 101W - Hat keinen Dimmanschluss

3.) 1 Stück MeanWell LED Netzteil HLG-185H-24B 24V 187W IP67 inkl. Dimmanschluss

Preislich ist ganz klar das dritte günstiger da ich nur ein Netzteil benötige.
Die Led's möchte ich natürlich Dimmen, also benötige ich doch einen Dimmanschluss am Netzteil oder nicht?
Wenn ja, dann wäre Nr. 2 gleich raus.

Die Led's haben 14,4W/m bei 12m länge wären das dann 172,80W oder 86,40W bei 2 Netzteilen.

Bei den Dimmern / Controllern bin ich auch etwas überfragt.

1.) Funk K-4 LED 1-Kanal Empfänger

2.) Funk K-4 RGBW-RGB CCT LED Empfänger

Der erste müsste doch reichen, dass ich damit alle 4 Deckensegel dimmen bzw. schalten kann?
Reicht davon auch nur einer oder benötige ich davon zwei auch wenn ich nur ein Netzteil verwende?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hilfe bei Led Auswahl gesucht 13 Mär 2017 16:09 #5

  • Nemesis
  • Nemesiss Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 420
  • Dank erhalten: 47
Dazu dann noch

2,4G 4-Zonen LED Funk-Fernbedienung

und je nach dem ob ein oder zwei Zonen den entsprechenden Wandschalter

1.) Funk K-4 LED Wand-Dimmer

2.) Funk K-4 LED Wand-Dimmer mit Drehrad

3.) Funk K-4 LED 2 Zonen Wand-Dimmer

Den ersten Funk Wand-Dimmer müsste ich ja auch in meinen aktuellen Wandschalter einbauen können und "hart" verdrahten?
Oder sehe ich das falsch.

Brauche ich den generell überhaupt noch einen "alten" Lichtschalter der wie gewohnt mit der Beleuchtung verbunden ist?

Aktuell ist am Wohnzimmereingang ein Doppelschalter der die Lampe ansteuert in jeweils 2 Gruppen mit je 4x40W.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß Nemesis
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hilfe bei Led Auswahl gesucht 13 Mär 2017 22:26 #6

  • 7resom
  • 7resoms Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 682
  • Dank erhalten: 46
Du brauchst das hier:
Set 1-Kanal

Und das:
240w Netzteil

Theoretisch musst Du an Deinem Lichtschalter nix machen. Es reicht allerdings dann ein Kreis/Schalter/Wippe. Ein und Aus sowie Dimmung geht über die FB.
Ausschalten geht aber auch über den Wandschalter. Ob bei Spannung ein der Controller wieder durchschaltet weis ich nicht.

Ach ja, die Stripes am besten von beiden Seiten einspeisen und die Verbindungen selbst löten, denn die fertigen Verbinder sind sehr windig.

Gruß
Benjamin
Letzte Änderung: 13 Mär 2017 22:26 von 7resom.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hilfe bei Led Auswahl gesucht 14 Mär 2017 00:07 #7

  • Tuxx
  • Tuxxs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 425
  • Dank erhalten: 75
Wenn Du nur weißes Licht willst, dann passt das was Benjamin vorgeschlagen hat m.E. ganz gut.
Da Du bedingt durch die 4 Segmente max. 3m LED-Stripes an Stück hast, reicht es aber völlig aus wenn Du die an einer Stelle versorgst.
Wenn Du noch optimieren möchtest, dann kannst Du die Einspeisung in der Mitte machen. Viel macht das aber nicht aus. Da Du 24V Stripes verwendest kommst Du gerade mal auf max. 1,8A für pro 3m Abschnitt. Da ist sowohl der Strom, als auch der Spannungsabfall auf 3m (bzw. 1,5m bei Einspeisung in der Mitte) nicht der rede Wert. Wenn möglich würde ich das auch wie von Benjamin vorgeschlagenen selbst verlöten.

Gruß
Alex
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hilfe bei Led Auswahl gesucht 22 Mär 2017 15:21 #8

  • Nemesis
  • Nemesiss Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 420
  • Dank erhalten: 47
Hi Benjamin,

zu welchen LED's würdest du mir raten, wenn ich auf everen.de bestellen würde?
Ich finde mich da nicht zu recht sowie keine guten Led's mit CRI Wert >90 und mind. 1000lm/m.

Warum reicht ein ca. 190W Netzteil nicht aus?

Du hast ein Netzteil mit 240W mir verlinkt.
Weiterhin darf das Netzteil maximal nur 5cm Hoch sein.
Eher sogar noch weniger, das wäre besser.

Gruß Nemesis
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hilfe bei Led Auswahl gesucht 22 Mär 2017 22:17 #9

  • 7resom
  • 7resoms Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 682
  • Dank erhalten: 46
Zu diesem hier:
Everen LED Stripe

1000lm pro Meter???
Du willst keine 12000 Lumen im Wohnzimmer, glaubs mir!
5m Entsprechen ca 180Watt Glühbirne in der Lichtleistung also bekommst Du bei 12m von dem Stripe
Gute 7 Glühbirnen mit je 60watt. Sollte reichen oder?

Das Netzteil habe ich gewählt, weil von glaube ich 175w aufwärts keines verfügbar ist. Das nächste war das 240er. Oder ich habs übersehen. Auf 24V achten!
Der genannte Stripe braucht sogar 28w pro Meter, daher reicht das 240er auch nicht für 12m.
Solltest Du zwei Netzteile nehmen oder mehr, immer den gleichen Typ nehmen!

Gruß
Benjamin
Letzte Änderung: 22 Mär 2017 22:22 von 7resom.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hilfe bei Led Auswahl gesucht 23 Mär 2017 09:03 #10

  • Holger
  • Holgers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 93
  • Dank erhalten: 17
Meine Empfehlung wäre auf Philips Hue zu gehen. Diese verbaue ich mittlerweile nur noch in den Kundenkinos, die ich baue.

Vorteile:
- lassen sich via App komplett steuern, dimmen, Farben wechseln, Szenen programmieren ("Kino" = alle Lampen dimmen langsam runter etc.)
- sind via Harmony steuerbar
- die LED´s sind unfassbar hell, zwei Stripes an den Seitenwänden entlang reichen um den ganzen Raum (schwarz in den Kinos) komplett auszuleuchten
- keine zusätzliche Fernbedienung nötig wie bei den ganzen China-Stripes von Amazon

Es gibt die Basis-Sets mit Stecker für Steckdosen in 2m Länge. Diese kann man mittels 1m Erweiterungen bis zu 10m verlängern. Dazu gibt es auch die passenden E14, E27 und GU10 Leuchtmittel, die man in vorhandene Lampen schrauben kann und die dann auch einzeln via App steuer- und dimmbar sind.

Für mich ist das die beste Alternative (nicht die günstigste, das Zeugs kostet halt schon), wenn man keine umfangreiche Hausautomation verbauen will.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hilfe bei Led Auswahl gesucht 23 Mär 2017 11:25 #11

  • Nemesis
  • Nemesiss Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 420
  • Dank erhalten: 47
Hallo Holger,

danke für den Hinweis zu Philips Hue, aber die sind eindeutig zu teuer.

Außerdem benötige ich auch keine zusätzliche Fernbedienung, da bei mir die Led's über den JB Lightmanager Air angesteuert werden.
Der JB Lightmanager Air ist wiederum mit meiner Logitech Harmony Ultimate One verbunden.
Einrichtung und Programmierung mache ich selbst, da bin ich schon sehr geübt.

Hallo Benjamin,

vielen Dank für das verlinken der Led Strippe.
Wenn 1000lm/m zu viel sind, warum verlinkst du mir dann eine LED Stripe mit 2500lm/m?
Oder lese ich das 2500lm falsch?

Aktuell haben wir 8 x 40 Watt Halogenbirnen für das Wohnzimmer.
Die Beleuchtung ist geteilt, so dass ich jeweils 4 x 40 Watt einzeln schalten kann.
Die meiste Zeit nutzen wir nur 4 x 40 Watt, da 8 x 40 Watt zu hell ist.

Ich habe jetzt noch einmal bei der Seite von dir nach LED Stripes geschaut.
Was hälst du von diesen?
LED Flex Stripe 5m 5050 SMD 60LEDs/m 24V 2700K 1320lm/m SuperBRIGHT
Das einzige was mich stört ist das kein CRI Wert angegeben ist.
Und würden nicht die 1320lm/m reichen?
Die bräuchten auch nur 14,4W/m was die Netzteil Auswahl einfacher machen würde.

Bei den Netzteilen habe ich einmal geschaut und zu deiner LED Stripe auch keine Alternative gefunden.
Da müsste ich 2 Stück mit 240 Watt nehmen.
Danke für den Hinweis, dass ich nur die gleichen verbauen sollte.

Vielen Dank für eure Hilfe.
Gruß Nemesis
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hilfe bei Led Auswahl gesucht 23 Mär 2017 13:01 #12

  • 7resom
  • 7resoms Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 682
  • Dank erhalten: 46
Hallo Nemesis,

korrekt, ich bin davon ausgegangen, das die 2500 lm für die ganzen 5m gelten, aber es ist wohl pro Meter. Sorry dafür.
Meine Erfahrung mit dem Laden ist, das man da jemanden telefonisch erreicht. Ich würde dort mal anrufen und wegen dem CRI fragen.
Ich sehe auch kein 14W/m Stripe in Warmweiss mit CRI 90 gelistet.
14W / m würde Dir lichtstrommäßig locker reichen, allerdings haben dann die LED´s auch einen größeren Abstand zueinander, was bei geringem Deckenabstand eventuell ganz leicht sichtbar sein könnte.

Mit 14W/m kommste ja dann auch locker mit einem Netzteil aus bzw. einem kleineren.

HALT! Hier, der Händler hat so einen Stripe, aber natürlich teuer, aber mit CRI 95 top Lichtqualität:
LED-Konzept

Gruß
Benjamin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hilfe bei Led Auswahl gesucht 23 Mär 2017 14:42 #13

  • Nemesis
  • Nemesiss Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 420
  • Dank erhalten: 47
Hallo Benjamin,

danke für deine Hilfe, die LED Stripe von LED-Konzept hatte ich ja am Anfang gepostet.
Ich hätte nur ungern bei 2 Händlern bestellt.
Aber sonst nehm ich LEDs, Aluwinkel, Netzteil bei dem einen Laden und bei dem anderen dann das Set.

Gruß Nemesis
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hilfe bei Led Auswahl gesucht 23 Mär 2017 15:55 #14

  • Nemesis
  • Nemesiss Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 420
  • Dank erhalten: 47
Hallo Benjamin,

ich konnte nun bei everen nachfragen wegen dem LED Stripe.

LED Flex Stripe 5m 5050 SMD 60LEDs/m 24V 2700K 1320lm/m SuperBRIGHT

Er hat einen CRI-Wert von ca. 88~90 nicht höher.

Der von Led Konzept hätte 95.

Ist somit der von everen untauglich?

Gruß Nemesis
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hilfe bei Led Auswahl gesucht 23 Mär 2017 22:25 #15

  • 7resom
  • 7resoms Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 682
  • Dank erhalten: 46
Das ist so übel nicht 88-90. Ein Unterschied wird schon sichtbar sein, aber bis vor kurzem Gabs keine Stripes mit größer 90. Daher könntest Du schon den von Everen nehmen für indirekte Beleuchtung.
Wenn Du aber hochwertiges Licht/Halogenlicht magst und dir das wichtig ist dann nimm den von LED Konzept. Nicht jeder reagiert auf einen schlechteren cri gleichermaßen.
Ich mags nicht so und habe im Kino daher Halogen verbaut. Cri 100 sozusagen.

Die Entscheidung musst Du treffen...

Gruß
Benjamin
Letzte Änderung: 23 Mär 2017 22:25 von 7resom.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hilfe bei Led Auswahl gesucht 24 Mär 2017 08:50 #16

  • Nemesis
  • Nemesiss Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 420
  • Dank erhalten: 47
Hallo Benjamin,

Danke für die Antwort, dann werde ich mich für den von Led Konzept entscheiden noch mal eine Einkaufsliste posten und dann endgültig ordern.

Gruß Nemesis
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hilfe bei Led Auswahl gesucht 09 Nov 2017 20:25 #17

  • Robert81
  • Robert81s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 210
  • Dank erhalten: 19
Hi Nemesis, bist du zu einem Schluß gekommen?
Was hast du genommen und bist du zufrieden?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hilfe bei Led Auswahl gesucht 10 Nov 2017 10:18 #18

  • Nemesis
  • Nemesiss Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 420
  • Dank erhalten: 47
Hi Robert81,

aktuell habe ich noch nicht bestellt, jedoch wollte ich das im November spätestens im Dezember machen, damit ich über Weihnachten löten kann.

Die LED's werde ich bei LED-Konzept bestellen.
Ich schwanke noch bei den Streifen zwischen diesen beiden.

LED Streifen 24V weiß 17W/m warmweiß 2700K, 500cm, mit Litzenanschluss (ca. 15cm)

LED Streifen 24V weiß 9,6W/m warmweiß 2700K, 500cm, mit Litzenanschluss (ca. 15cm)

Beiden sind warmweiß mit 2700K, haben einen CRI-Wert von 90 bzw. 95.
Sie kommen bei mir ins Wohnzimmer als Hauptbeleuchtung, wo auch das Kino ist, deshalb die hohe Lumen Helligkeit.

Die LED's werden dann in Aluprofilen verlegt welche auf die Deckensegel kommen.

Gruß Nemesis
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Hilfe bei Led Auswahl gesucht 10 Nov 2017 15:51 #19

  • Robert81
  • Robert81s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 210
  • Dank erhalten: 19
Hi, na da würd ich auf jeden Fall die helleren nehmen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.175 Sekunden