Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Triple K - Kino- und Uservorstellung

Triple K - Kino- und Uservorstellung 09 Okt 2016 23:07 #1

  • thorsten
  • thorstens Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 67
  • Dank erhalten: 9
Hallo zusammen,

nachdem ich ja schon etwas im Forum unterwegs bin möchte ich mich und mein Kino hier vorstellen und entwickeln :woohoo:

Mein Name ist Thorsten, bin momentan 41 Jahre alt, verheiratet und habe 2 schon große Jungs.
Heimkino betreibe ich seit ca. 1995, angefangen mit einem 5.1 Setup mit Infinity Kappa 6.2i und Harman/Kardon über ein Wohnzimmerkino von 2001-2007 mit Dynaudio und Selbstbauboxen, angesteuert von Parasound, Marantz, TAGMclaren... mit Rolloleinwand und Sanyo Z1 und Marantz VP12S2.

Nach unserem Umzug nach Neutraubling bei Regensburg habe ich ein Heimkino im Keller. Erst nur die eine Raumhälfte, die andere Seite war Schreibtisch/Regale, seit ca. 1,5 Jahren aber der ganze Raum.

Der Keller hat 6x4,4x2,2m und rechts leider den Kamin im Raum mit 60cm tiefe und 40cm Breite. Deswegen ist mein ganzes Kino um 20cm aus der Mitte verschoben, auch weil ich rechts noch Gas-Rohre oben an der Decke habe, die verkleidet werden mußten.



Hier erst einmal ein paar Impressionen von meinem 1. Aufbau, mit einer 2,5m Rahmenleinwand (Gerrits Gammalux, sehr zu empfehlen!) und diversen Center-Bauten.













Denn wie auffallen wird: ich baue allle Boxen selber! (die blauen habe ich so gekauft...). Oberfläche ist nicht so wichtig, inzwischen meist MDF schwarz, da es im Kino nur dunkel sein muss.

Schönen Gruß

Thorsten
Anhang:
Letzte Änderung: 09 Okt 2016 23:44 von thorsten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Triple K - Kino- und Uservorstellung 09 Okt 2016 23:22 #2

  • thorsten
  • thorstens Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 67
  • Dank erhalten: 9
Das Konzept

Die Idee ist, die Front komplett mit schwarze, glatten Flächen auszustatten, damit nichts das Auge ablenkt. Da die Leinwand nicht die gesamte Front einnehmen kann, sind links und rechts Vorhänge angebracht, die ca. 12° schräg sind und von der LW-Seite bis zur Raumseite gehen.
Da ich rechts ja den Schoornstein habe, geht der linke Vorhang direkt an die Wand und er rechte endet ca. 35cm von der Seitenwand. Dadurch fällt der Schornstein kaum auf.

Die Rohre wurden deswegen gleich mit einem Kasten verkleidet.



Vorhänge alle selbst genäht!
Ein weiterer Vorteil der schrägen Vorhänge: in den beiden Ecken sind 50cm Eckabsorber mit Basotec eingebaut. Das ist eigentlich auch das einzige, was gegen den Bass getan wird.

Außerdem wurde die Decke über der LW schwarz gemacht. Dazu wurde der Stoff auf eine Leiste getackert, diese getackerte Seite an die Decke geschraubt und dann der SToff um diese Leiste Richtung Leinwand gespannt und dort auf eine weitere Leiste getackert. Großer Vorteil: es ist extrem sauber, da die Leist sauber eingewickelt ist.
Damit die seitliche Verkleidung wieder abgenommen werden kann, ist eine Aussparung nur mit einem Stück Stoff verkleidet.



Außerdem wurde hinter der Eingangstür der Schornstein für ein DVD-Regal genutzt: 3x Ikea (habe ich schon erwähnt, daß Ikea ungefähr 2,5 km weg ist B) ) mit einem Spot von oben.


Links gibt es auch einen kleinen Kasten und damit war das erst einmal ein paar Jahre gut. Dazu noch eine Ikea-Ledercouch mit Schafwolldecke, meiner Frau ist es sonst zu kalt... :cheer:


Schönen Gruß

Thorsten
Letzte Änderung: 09 Okt 2016 23:24 von thorsten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Triple K - Kino- und Uservorstellung 09 Okt 2016 23:31 #3

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 649
  • Dank erhalten: 82
Boah, wenn man das so im Vergleich betrachtet, hat sich da doch ganz schön was getan im Vergleich zu den Fotos von neulich :byebye: ... Hat man sonst gar nicht so im Kopf.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Triple K - Kino- und Uservorstellung 09 Okt 2016 23:38 #4

  • thorsten
  • thorstens Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 67
  • Dank erhalten: 9
Der Bass - eine unendliche Geschichte...

Nachdem das Kino soweit ok war, habe ich verschiedene Subwooferkonzepte ausprobiert.

Angefangen mit einem kleinen 30cm Bass (zu leise) ging es mit einem Dipol-Subwoofer aus 2x 30cm Mivoc-Chassis gemäß HobbyHifi weiter, angesteuert von einer Parasound 2003.



War gut, aber auch zu leise und hat schnell angeschlagen ;)

Danach habe ich ein SBA mit 4x Mivoc AW3000 in 60l CB an der Front versucht: war kalnglich toll, aber leider war die Leinwand genau drüber... Deswegn habe ich es abgebaut. Heutzutage würde ich es lassen, da der Bass auch "durch" die feste Leinwand gehen würde.



Aber damals war ich noch zu unsicher und habe dann die Gehäuse halbiert und 2 Stück unter der Leinwand montiert.

Dann gab es Eckhornversuche: erst mit einem der AW3000, dann mit dem Mivoc AWX184 als amtliches Eckhorn. komplett hinter dem rechten Vorhang versteckt! Abartiger Pegel, aber klanglich nicht ausgeglichen, der beste Bass war diagonal in der anderen Ecke vom Raum, nicht am Sitzplatz (der übrigens auf ca. 3/5 des Raums ist).







Deswegen bin ich nun bei 4 Stück 18-Zöller aka "Luftverschieber" gelandet, die es direkt aus China extrem günstig in einer Wahnsinns-Sammelbestellung bei beisammen gab (400 Stück :dry: ).



Davon 2 vorne und 2 hinten, jeweils auf ca. 1/4 Raumbreite, die hinteren natürlich Zeitverzögert. Und der Klang? Wenn man aufdreht, ist es schon beeindruckend: vielleicht nicht so ein Tritt in dei Magengrube, wie jigsaw es z.B. sehr mag, aber massiver SChub. hubraum ist eben durch nichts zu ersetzen :ah:



Schönen Gruß

Thorsten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Triple K - Kino- und Uservorstellung 10 Okt 2016 06:00 #5

  • alpenpoint
  • alpenpoints Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1481
  • Dank erhalten: 64
Hallo Thorsten,

gefällt mir gut vor allem deine DIY Ambitionen! Du bist ja eigentlich noch im Bau oder? Hast du mal nachgedacht über andere LS da gibts gute DIY LS. Ich weiß ja nicht wie die klingen aber sie lassen sich halt nicht so gut in ein Heimkino integrieren, speziell der seitliche Bass wäre nicht meins.
Bin schon neugierig wie es bei dir weiter geht. Im Bass bist du ja schon mal sehr gut aufgestellt!

lg, Alpi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Triple K - Kino- und Uservorstellung 10 Okt 2016 07:30 #6

  • 7resom
  • 7resoms Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 689
  • Dank erhalten: 46
Hallo Thorsten,

da erinnere ich mich sofort an meine Visaton. Ich hatte die Vox 252MTI also auch mit dem MHT und den beiden TI100. Waren schöne LS.
Mir hatten sie allerdings etwas zu wenig Punch in den unteren Mitten. Hast Du die nochmal selbst abgestimmt?
Schönes Projekt, halte uns auf dem laufenden!

Gruß
Benjamin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Triple K - Kino- und Uservorstellung 10 Okt 2016 10:13 #7

  • thorsten
  • thorstens Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 67
  • Dank erhalten: 9
Guten Morgen,

Momentan bin ich fertig. Aber ich möchte nicht nur den Iststand sondern auch die Entwicklung zeigen.
Zu den Mains gibt es schon. Einen Tröt :Visaton Vox 202MTI

Schönen Gruß

Thorsten
Letzte Änderung: 10 Okt 2016 18:49 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Triple K - Kino- und Uservorstellung 10 Okt 2016 10:32 #8

  • thorsten
  • thorstens Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 67
  • Dank erhalten: 9
Ach ja: bzgl. Seitenbass habe ich schon eine neue Planung, sollte mit den neuen HT umgesetzt werden. Plan für nächstes Jahr B)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Triple K - Kino- und Uservorstellung 10 Okt 2016 18:52 #9

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 9227
  • Dank erhalten: 689
Da hast Du aber auch schon einen langen Leidensweg hinter Dich gebracht. Willkommen im Club der Heimkinovinfizierten :silly: :sbier:

Der Arne Steinbeisser aus unserem Forum und Verein hat mit den 18" Chassis aus der Sammelbestellung ein DBA realisiert.
Letzte Änderung: 10 Okt 2016 23:18 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Triple K - Kino- und Uservorstellung 10 Okt 2016 20:45 #10

  • RaschtisCinema
  • RaschtisCinemas Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1849
  • Dank erhalten: 100
Hi Thorsten,

da sind wir beide ja fast zur gleichen Zeit mit dem Heimkinovirus iInfiziert worden :sbier:

Ich bewundere alle die sich so ausgiebig mit dem DIY-LS-Bau befassen.

lg
Markus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Triple K - Kino- und Uservorstellung 11 Okt 2016 13:43 #11

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1359
  • Dank erhalten: 218
Hallo Thorsten
habe mir gerade mal die Endversion Deines Kinos bei den Fotos angeschaut. Ist richtig gut geworden. Auch der Eingangsbereich. Sieht sehr gemütlich und stimmig aus. Richtig einladend um lange Filme zu schauen. Toll gemacht.

VG jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Triple K - Kino- und Uservorstellung 30 Nov 2016 21:33 #12

Hi Thorsten,
was muss ich da gerade zufällig in der Heimkino entdecken? Das Triple-K als Leserkino des Monats. GRATULATION! Hast Du ja gut geheim gehalten.
Schöner Bericht mit guten Bildern! So hell ausgeleuchtet habe ich Dein Kino tatsächlich erst auf den zweiten Blick (durch die Autositzkopfstützen) erkannt.

PS: Darüber, dass der HD RGB mit keinem Wort im Bericht erwähnt wurde, muss natürlich noch ernsthaft gesprochen werden. :blush:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Triple K - Kino- und Uservorstellung 30 Nov 2016 22:01 #13

  • Ivosis
  • Ivosiss Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 392
  • Dank erhalten: 50
Oh Mann, ich muss die Heimkino echt abonnieren, bin immer der letzte der die Bilder sieht.
Auf jeden Fall schon mal Gratulation, bin auf die Bilder gespannt.

Gruß
Peter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Triple K - Kino- und Uservorstellung 02 Dez 2016 10:39 #14

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 649
  • Dank erhalten: 82
In der Tat ein sehr schöner Bericht, Gratulation auch nochmal hier!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Triple K - Kino- und Uservorstellung 04 Dez 2016 13:14 #15

  • Eddem
  • Eddems Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 219
  • Dank erhalten: 40
Hallo Thorsten,
Glückwunsch zu dem schönen Bericht in der Heimkino. Hast dir ein sehr schönes Heimkino erschaffen.
Natürlich ist mir die "Born To Run 30TH Anniversary" von Bruce Springsteen auf einem der Bilder sofort aufgefallen. :sbier:
Beste Grüße
Adam
Letzte Änderung: 09 Dez 2016 15:16 von Eddem.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Triple K - Kino- und Uservorstellung 14 Feb 2017 21:47 #16

  • Triton
  • Tritons Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 843
  • Dank erhalten: 116
Auch für dich gibt es einen Besucherbericht von den Badnern :sbier:

www.heimkinoverein.de/forum/15-treffen-a...iesen-zu-hdrgb#54307

Lese deinen Bericht gerade zum ersten mal...dein Kino ist echt in den Raum "gewachsen" ohne jemals irgendein Möbelstück außer der Couch zu verdrängen :rofl:

Grandios :respect: :sbier:

Grüßle

Christian
Letzte Änderung: 14 Feb 2017 21:51 von Triton.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.187 Sekunden