Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Steuerung elektrische Leinwandmaskierung

Steuerung elektrische Leinwandmaskierung 30 Mär 2010 15:34 #1

Hallo zusammen,

einige wissen ja, dass ich derzeit an einer elektrischen Leinwandmaskierung arbeite.

Die Alustangen (40mm Durchmesser, 4mm Wandstärke) mit Stehlager und Pollin Gleichstrommotoren sind bereits installiert, ebenso wie der Samtstoff mit Alustange.

Die obere Maskierung wird alleine durch das Gewicht der Alustange gespannt, die untere wird derzeit über ein Gegengewicht hochgezogen.

Mechanisch auf 21:9 (ziehen) funktioniert und zurück auf 16:9 funktioniert elektrisch (Funkschalter am Netzteil).

Was jetzt noch fehlt: eine Steuerung der Schrittmotoren per Fernbedienung. Was muss die Schaltung können:
    1. die Drehrichtung der Motoren muss steuerbar sein (Verpolung plus/minus)
    2. beide Motoren müssen getrennt ansteuerbar sein
    3. die Ansteuerung muß über Infrarot möglich sein, d.h. im Endzustand möchte ich meine Logitech ONE nutzen
    4. ein Schutzschalter/funktion für die maximale Auslenkung der Mskierung, oder programmierte Speicherplätze für 16:9 und 21:9 wären toll, sind aber nur optional

Ich hatte Papsi mal angeschrieben, ob die Bitmonster-Schaltung dafür geeignet wäre, und wie teuer der Spass wäre, wenn er eine baut. Leider kennt er sich mit der Schaltung für Schrittmotoren nicht aus.

Auf der Suche nach einer fertigen Steuerungsplatine bin ich auf diese Modell gestoßen:

Kemo B211

Drehrichtug wäre änderbar, Leistung reicht auch und evtl. lässt sich statt eines Schalters auch eine IR Schaltung einbauen.

Wie habt ihr die Steuerung gelöst und was wäre euer Tip, wie ich zu eine Schrittmotorsteuerung komme, ohne eine Elektroniker-Ausbildung zu machen :laugh:

Gruss
Alex

P.S. Fotos vom Aufbau habe ich gemacht, ich bin aber noch dabei meinen Bauthread zu schreiben ( 2006 bis heute ...)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Steuerung elektrische Leinwandmaskierung 30 Mär 2010 18:11 #2

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 9198
  • Dank erhalten: 687
Hi Alex

der Andi (Nomini) lässt sich gerade so ein eine Steuerung bauen, aber das weißt Du vermutlich schon.

Bei mir sind zwei Rollädenmotoren im einer 50 mm Welle verbaut, für die es eine Funkfernbedieung mit Schalter zum öffnen und schließen gibt. Sie Funktionieren allerdings mit Funkt. Dafür brauche ich die Pronto Pro. Auf Wunsch können die beiden Funktschalter der Motoren auf zwei unterschiedliche Kanäle gestellt werden. Somit ließe sich jeder Motor getrennt auf oder zufahren. Für die Jalousiemotoren gibt es einstellbare Endpunkte für das auf und zufahren.

Das ist jetzt vermutlich nicht die Lösung Deines Problemes, ich wollte nur eine Alternative Lösung vorschlagen. :angry:

Gruß Andi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Steuerung elektrische Leinwandmaskierung 30 Mär 2010 18:53 #3

Hallo Andi,

ich hatte mit Maik auch schon über das Thema gesprochen und erhat auch eine Lösung über IR-Funk Wandler (Light Manager). Da ich Funk ansonsten nicht nutze, fände ich den Light-Manager in meinem Fall einen Overkill.

Bei Bitmonster ist auch ein Schaltplan (ganz unten) für Schrittmotoren aufgezeigt.

Wenn man weiß wie, dann ist das ganze wahrscheinlich total simpel und kostet 20€...

Andi Nomini, wie sieht deine Schaltung aus und baust du diese selbst, oder läßt du bauen?

EDIT:

diese fertige Platine schaut recht vielversprechend aus:

www.shop.robotikhardware.de/shop/catalog...h=65&products_id=173

Wobei die Ansteuerung per PC erfolgt (RS232) - ich muss mal schauen ob ich durch einen RS232-IR Adapter (www.blue-backlight.de/de/umbau_de/irser.htm) die Leinwand per IR FB steuern kann...

Alternativ diese Steuerung, wobei ich hier 2 Platinen benötigen würde und die Tasten durch IR Signale steuern müsste:

www.virtualvillage.de/stepper-motor-anst...tine-006408-001.html

Gruss
Alex
Letzte Änderung: 31 Mär 2010 17:15 von Cinelounge Reloaded.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Steuerung elektrische Leinwandmaskierung 31 Mär 2010 11:07 #4

  • Mad Ralph
  • Mad Ralphs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1288
  • Dank erhalten: 48
Servus,

eine elektrische Leinwandmaskierung will mir Maik, mit meiner fachmännischen :rofl: Hilfe, auch bauen.
Ich freue mich schon lange darauf, da der Bildkontrast sich sehr steigert und die Tiefenschärfe ganz gut zulegt.
Auch bei mir ist eine Verzögerung durch die Stellmotoren mit Steuerung, ich denke aber schon, dass es Maik hin bekommt und ich auch bald eine elektrischen Leinwandmaskierung genießen kann.

Gruß Mad :mad: Ralph
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Steuerung elektrische Leinwandmaskierung 31 Mär 2010 11:49 #5

Servus Ralph,

Kino ohne Maskierung geht meiner Meinung gar nicht - selbst die besten Beamer haben noch einen zu hohen Schwarzwert ...

Mechanisch bin ich mit der Maskierung ja auch schon fertig - leider gibt es keine geigneten Fertigplatinen zur Steuerung.

Ich habe ja schon mal die Idee geäußert, einen Leinwand-Maskierungs-Kit (2x Motor + 2x Adapter von Rohr auf Motor + Steuerungsplatine + Anleitung) auf unserer Homepage anzubieten.

Gruss
Alex
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Steuerung elektrische Leinwandmaskierung 31 Mär 2010 12:09 #6

  • Mad Ralph
  • Mad Ralphs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1288
  • Dank erhalten: 48
Servus Alex,

ich finde es eine gute Idee. So ein Kit ist bestimmt ein guter Artikel und hilft jedem der eine Leinwandmaskierung bauen möchte.

Ich habe jetzt den JVC 950 und der ist richtig schwarz aber es reicht nicht aus gegen eine Maskierung anzukommen. Maskierung ist Pflicht. :dry: :woohoo:

Gruß Mad Ralph
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Steuerung elektrische Leinwandmaskierung 31 Mär 2010 12:11 #7

Hi Ralph,

wenn der JVC 950 schon ein besseres Bild mit maskierung macht ...

Was ist denn mit deinem JVC HD100 geworden?

Gruss
Alex
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Steuerung elektrische Leinwandmaskierung 31 Mär 2010 12:32 #8

  • Mad Ralph
  • Mad Ralphs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1288
  • Dank erhalten: 48
Hallo Alex,
der Thomas hatte in zum Testen und gibt in nicht mehr her.
Ich schreib die Tage einen Bericht über meinen neuen und Thomas bestimmt auch.
kann schon soviel sagen, er macht ein echt tolles schwarz, noch nie zuvor so schwarz gesehen und trotzdem kein Ersatz :huh: zu einer Maskierung.
Gruß Mad :mad: Ralph
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Steuerung elektrische Leinwandmaskierung 31 Mär 2010 20:59 #9

  • Captain Kirk
  • Captain Kirks Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Live long and prosper
  • Beiträge: 876
  • Dank erhalten: 33
Cinelounge Reloaded schrieb:
......Ich habe ja schon mal die Idee geäußert, einen Leinwand-Maskierungs-Kit (2x Motor + 2x Adapter von Rohr auf Motor + Steuerungsplatine + Anleitung) auf unserer Homepage anzubieten.

Gruss
Alex

Hi Alex, Ralph,

nach wie vor finde ich diesen Vorschlag absolut genial, denn auch ich möchte eine Maskierung auf 21:9 und kann mir vorstellen, dass das sicher noch viel mehr Leute möchten, aber nicht wissen wie.....

Wie Ralph schon richtg sagte, steht sein "alter" HD 100 jetzt bei mir :woohoo: :kiss:
und gebe ihn auch nicht mehr her!
Verglichen mit meiner Röhre bringt der einfach das schärfere Bild, der Schwarzwert ist allerdings nicht ganz so gut, dafür aber viel mehr Helligkeit :woohoo: .

Liebe Grüße
Thomas
Beam me up, Scotty!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Steuerung elektrische Leinwandmaskierung 31 Mär 2010 21:40 #10

  • nomini
  • nominis Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 200
  • Dank erhalten: 2
Hi Alex,

war in den letzten Tagen gut mit meinem Heimkinobau beschäftigt (Bilder folgen bald), daher erst jetzt die Antwort.

Ich bin immer noch an der Bitmonster-Schaltung dran - ist zu 80% fertig - es fehlt noch die automatische Abschaltung bei bestimmten Punkten - allerdings bin ich bzgl. der Technik total blank. Sobald die Schaltung fertig ist (hoffentlich innerhalb der nächsten Woche), kann ich Sie Dir gerne mal zeigen. Am besten wir telefonieren auch mal kurz.

Fände es auch super, wenn es da was fertiges gäbe, genauso wie eine Schaltung zur Dimmung von 12V LED-Spots (das ist mein nächstes Projekt). Allerdings glaube ich nicht, dass wir das hier anbieten sollten / können. Zu unterschiedlich sind die Anforderungen (z.B. Abhängig von der Leinwandgröße, ...). Und wollen wir jetzt ein Geschäft aufmachen?

Grüße,
Andi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Steuerung elektrische Leinwandmaskierung 01 Apr 2010 01:24 #11

  • Captain Kirk
  • Captain Kirks Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Live long and prosper
  • Beiträge: 876
  • Dank erhalten: 33
@Andi
Deinen Heimkinobau habe ich schon im alten Board aufmerksam verfolgt. Prima Ansätze die Du tlw. verwirklichst. Ich hoffe, ich darf das Ganze dann mal in Live erleben :) :silly:
Zu der Maskierung:
Ein Geschäft ist sicher übertrieben, aber wäre es nicht genial wenn jedes MITGLIED, welches Interesse an einer Maskierung hätte, einen kompletten Bausatz zu einem vernünftigen Preis mit einer "Idiotensicheren" Aufbauanleitung dafür zur Verfügung gestellt bekommen würde? Also ich finde diese Idee einfach klasse, auch wenn vielleicht -aufgrund von den vorhandenen Umständen- nicht jeder in den Genuss dieser Universallösung kommen könnte.

Liebe Grüße
Thomas
Beam me up, Scotty!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Steuerung elektrische Leinwandmaskierung 01 Apr 2010 09:30 #12

  • nomini
  • nominis Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 200
  • Dank erhalten: 2
Hi Tom,

erst mal eine gute Besserung!!!

Klar darfste mein Kino anschauen - am besten wenn die Sessel in 3-4 Wochen da sind! Dann lade ich auch gerne einmal eine größere Runde ein.

Das mit der Schaltung sehe ich genau wie du - wäre super wenn es da was einfaches gäbe - würde einem eine Menge Zeit ersparen.

Dann musste mir auch mal erklären, wie es ist, wenn man "kein totes Pferd mehr reitet". :haha: :haha: :haha:

Grüße,
Andi
Letzte Änderung: 14 Apr 2010 21:18 von nomini.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Steuerung elektrische Leinwandmaskierung 01 Apr 2010 10:15 #13

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 9198
  • Dank erhalten: 687
Hallo Andi (Nomini), Alex und Maik

die Idee ein eigenes Konzept für eine Leinwandmaskierung zu entwickeln finde ich SUPER.
Ich kann Euch in diesem Punkt meine Zustimmung aussprechen. :silly:

Eventuell kann später auch eine Bauanleitung für Plattenschwinger bzw. Breitpandabsorebr mit der Zusendung geeigneter Schwerfolie folgen.
Auch Diffusoren ließen sich ohne großen Aufwand in kleinen Serien anfertigen.

Mal sehen was die Zukunft bringt. :woohoo:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Steuerung elektrische Leinwandmaskierung 01 Apr 2010 10:26 #14

Servus,

um eins klar zu stellen. Beim Verkauf eines Leinwandmaskierungs-Sets würde es meiner Meinung nach nicht um Einnahmen gehen.

Eine Platine kostet ~200€ - 10 gleiche Platinen kosten keine Ahnung ??? 500€?, zwei Adapter von Rohr auf Motor haben mich 100€ gekostet - auch hier 20 Adapter kosten nur noch einen bruchteil pro Stück. D.h. rein über die größere Menge kann ich die Kosten für jeden einzelnen dramatisch reduzieren, vom Aufwand einmal ganz abgesehen.

Ich denke als Heimkinoverein kann man erstens seine Kompetenz darstellen und zweitens auch ein Problem vieler Heimkinoverrückter lösen. Von mir aus kann man sogar einen Verkaufspreis für Vereinsmitglieder (= Selbstkosten) und einen Preis für Nicht-Mitglieder machen ... Marketing und so :laugh:

Eine Linkliste zu Aluhändlern in Deutschland, wo man Alu-Rohre und -Stangen bekommt, gibt's zum Set dazu.

Ich habe hier mal eine Anfrage nach einer Steuerungsplatine gestartet: www.hobbyelektronik.de/shop/index.php

@Andi Nomini

ich glaube es riecht nach einem Heimkino-Vereins Treffen bei dir im Mai/Juni mit Boxentest ;)

Gruss
Alex
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Steuerung elektrische Leinwandmaskierung 01 Apr 2010 19:01 #15

  • Mad Ralph
  • Mad Ralphs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1288
  • Dank erhalten: 48
Servus,

ich finde es echt gut und es sollte nicht ums Geld verdienen gehen sondern, was braucht jeder Heimkinobesitzer und wie können wir uns unterstützen.
Leinwandmaskierung, Plattenschwinger, Beamerhalterung, Basic für jeden user.

Auf das Treffen bei nomini freue ich mich auch schon, mit Boxentest, bringe Chris LS dann auch mit.
Das wird ein schöner Abend :rofl:

Gruß Mad Ralph
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Steuerung elektrische Leinwandmaskierung 03 Apr 2010 01:31 #16

  • Captain Kirk
  • Captain Kirks Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Live long and prosper
  • Beiträge: 876
  • Dank erhalten: 33
nomini schrieb:
Hi Tom,

erst mal eine gute Besserung!!!

Vielen Dank, heute geht es schon wieder.
Klar darfste mein Kino anschauen - am besten wenn die Sessel in 3-4 Wochen da sind! Dann lade ich auch gerne einmal eine größere Runde ein.

Super, darauf freue ich mich schon!
Das mit der Schaltung sehe ich genau wie du - wäre super wenn es da was einfaches gäbe - würde einem eine Menge Zeit ersparen. Können das ja gerne mal am 17.4.diskutieren.

OK, gute Idee!
Dann musste mir auch mal erklären, wie es ist, wenn man "kein totes Pferd mehr reitet". :haha: :haha: :haha:

Grüße,
Andi

:rofl: :rofl: :rofl: :laugh: :rofl:
Beam me up, Scotty!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.178 Sekunden