Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Mad passt ganz gut zu meinem Kino

Mad passt ganz gut zu meinem Kino 11 Jul 2012 15:15 #1

  • Mad Ralph
  • Mad Ralphs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1293
  • Dank erhalten: 49
Servus,

ich habe bei mir einmal wieder Besuch von Cinemike gehabt und wir optimierten alles was wir gefunden hatten und sind immer noch nicht fertig.

Hatte die Tage echt viel zeit mit meinem Kino verbracht, dass hat alles wegen Thomas Aktion, sich LS von Wilson zu kaufen, angefangen. Thomas brachte mich wieder auf die Verbesserungsspur :side: ;)

Ich war eigentlich sehr zufrieden, aber was hat da dann das Wort eigentlich verlornen, also nicht zufrieden mit Dynamik und Kraft meiner Anlage :tire: . Immer wenn ich bei Cinemike oder Michael Schiffers war, bemerkte ich wie müde und langweilig, aber sehr schön bei Musik, meine Anlage performte. :angry:

Thomas kaufte sich mein Traumlautsprecher, welche ja schon bei mir als Stereo spielt, jedoch nicht als Rear LS.
Mit großem Kraftaufwand und langen Reisen holten wir die Dinger ab und brachten sie mit Hilfe von Alex zu Thomas. Dort bemerkte Thomas, dass die zwar Sasha heißen, aber empfindlich sind gegen den falschen Platz wie eine feine Dame gegen Schmutz. So habe ich als Mitreisender von unserem Captain die LS gegen einen für uns beidseitigen tollen Tausch erworben und so zu meinem Traum LS auch als rear gekommen.

Jedoch noch nicht ausgedacht und umgebaut, da sind die großen Probleme schon da. Der LS braucht eine andere Position und regt den Raum ganz anders an. Die Endstufe ist mit dem LS ein wenig überfordert so muss Cinemike den Lötkolben schwingen um aus den MC 303 noch potential heraus zu kitzeln und wir wissen ja alle im kitzeln von Elektronik ist Cinemike ein Doktor. :embarrassed

Zur Aufstellung bemerkte ich wieder, dass bei mir im Raum die beste Ausrichtung nach Dolby ist. Ich kreuze die hinteren LS 20 bis 30 cm nach der Hörposition und die vorderen LS auch ca. 20 cm nach der Hörposition. :respect:
So ergibt es bei mir den einzigen wirklich einhüllenden Klang von vorne nach hinten.
Die DVD von The Corrs unplugged ist eine der wirklich guten Scheiben um die Surroundanlage gut abzustimmen. Dazu habe ich noch eine ONKYO Scheibe, welche auch zu den rears abzustimmen, wirklich Spaß macht. Da sind Stücke von AMBRA Honour and Glory sowie Child of the Universe drauf, die einen Rundumsound haben der wirklich genial ist.

Das aufstellen der Rear LS hat mich wirklich zwei Tage gekostet, bis ich zu frieden war und es so spielt wie ich es mir vorstelle.
Leider gibt es keine DVD Anleitung die genau Beschreibt wie der Mastermann die Abmischung getätigt hat, um wirklich eine genaue Aufstellung zur Aufnahme zu ermöglichen.

Auf jeden Fall habe ich ein Plätzchen gefunden und es hört sich gut an. Auch bemerkte ich, dass bei falscher Aufstellung die Front gegen die rear LS spielt und es bei falscher Aufstellung zu Auslöschungen vom Klangbild kommt. ZB. die Exaktheit einer Gitarre verloren geht.

Aufstellung der LS war vollbracht und nun konnte ich mich ganz und gar meinem zweiten Schritt entgegentreten,
viel mehr Dynamik musste her und wie bekomme ich die ?????????? Nur über eine Veränderung der Vorstufe und Endstufen. Gedacht gemacht und Cinemike stellte sich zur Verfügung die Endstufen zu verbessern.

Jedoch der erste Schritt LS aufstellen war zufriedenstellend mit einem guten Gefühl vollbracht.

Gruß Mad Ralph
Letzte Änderung: 14 Jul 2012 09:17 von Mad Ralph.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Mad passt ganz gut zu meinem Kino 12 Jul 2012 09:47 #2

  • Mad Ralph
  • Mad Ralphs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1293
  • Dank erhalten: 49
Ziel im Auge mehr Dynamik und bessere :dribble: Auflösung und lose mit allen Endstufen und meiner AVP zu Cinemike. Dort sind wir sehr herzlich empfangen wurden und Cinemike machte sich sofort an die Arbeit.





Es ist schon eine tolle Sache direkt bei der Entwicklung dabei sein zu dürfen und Schritt für Schritt das Ergebnis zu hören.






Ich hätte mir das ganze nie so komplex vorgestellt und so haben wir die 40 und 80 KG Endstufen hin und her getragen, Schweiß ohne Ende :rofl: . Es wurden verschiedene Änderungen gemacht, welche ich als Laie nicht wirklich erklären kann. Auf jeden Fall hat es viel Spaß gemacht und ich musste lernen, dass geht nicht so schnell und nicht alle angedachten Wege haben auch das positive Ergebnis, so musste das eine oder andere Bauteil wieder getauscht werden bis das Richtige dann am richtigen Platz war. Es ist schon echt bemerkenswert was Cinemike an Dynamik aus den MC Endstufen hausgekitzelt hat, voller Respekt, Cinemike ist glaube ich schon mit dem Lötkolben auf die Welt gekommen :rofl: und hat beim Milch trinken immer schon Musik gehört um dieses feine Gefühl zu erhalten.








Schlussendlich hat meine Vorstufe nun das 3 D Update und die spielt echt viel besser und gewinnt an Auflösung Präzision und nun ist der Digitalbereich so gut wie vorher der Analogeingang. Da waren vorher große und hörbare unterschiede, die nun sehr gering sind und es nun auf die Aufnahme ankommt, welcher Eingange HDMI oder Analog nun besser ist. Auch brauche ich keine zwei HDMI Kabel mehr zum Projektor, da die AVP nun das 3 D Signal durchschleifen kann.





Die Endstufen haben nun bei Herrn Schiffers an seinen Titan LS perfekt gespielt und ich hätte nicht gedacht, dass so eine Titan zu so vielen Gefühlen überhaupt in der Lage ist.

Nun echt hoch gespannt wie alles bei mir zuhause klingt und sich macht, da mein Raum wirklich sehr trocken ist und wie Schiffers schon immer sagt wirklich jeder Flo der hustet zu hören ist.

Gruß Mad Ralph :ah:
Letzte Änderung: 07 Aug 2012 23:00 von Mad Ralph.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Mad passt ganz gut zu meinem Kino 12 Jul 2012 10:09 #3

  • Mad Ralph
  • Mad Ralphs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1293
  • Dank erhalten: 49
Unser Captain hat ja klar alles als Techniker überwacht und durfte selber gleich löten,

Ich sage nur, wo hat die verdammte Klammer Urlaub gemacht, dass sie nie wieder zurück wollte. :rofl: :dancewithme


Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Mad passt ganz gut zu meinem Kino 12 Jul 2012 10:44 #4

  • Mad Ralph
  • Mad Ralphs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1293
  • Dank erhalten: 49
Nun auf nach HAUSE UND alles anschließen und ausprobieren.

Auf der Rückfahrt musste ich eine Vollbremsung machen, dass die Mac den Lederbezug der Rücksitze aufkratzten, so ein blöder Lastwagenfahrer, aber alles nochmals gut gegangen, hätte nicht wirklich die schweren Mac s auf dem Beifahrersitz haben wollen, da ist mir der Captain schon lieber.

Zuhause hat die schwerst Arbeit wieder angefangen, mein LS Sophia zwei zu Thomas und die Mac s in den Keller und zu Thomas nach Hause, hat sich der ganze Aufwand wirklich gelohnt? Den zuvor spielte es ja auch nicht schlecht. Na ja ich werde sehen ob es sich lohnt.

Alles aufgebaut und mit großer Erwartung auf Cinemike Anreise gewartet, da die neuen Geräte auf meine Situation optimiert werden.

Ihr könnt euch nicht vorstellen wie es ist wenn Du Flöhe husten hörst :rofl:

Ein schönes Bild kommt nun, wer mag mir sagen können, welcher Aderendhülse bei der Erdableitung besser klingt, ist kein Spaß voller ernst. Auch kling es besser, wenn die Kabel gegrimmt sind. Achtung immer mit passendem Werkzeug. :rofl:





Nun was denkt ihr, kann so ein Stromkabelstecker überhaupt den Klang beeinflussen? ich habe nicht umsonst den Namen Mad und bei anderen der Wahnsinnige, dass passiert, wenn man wie ich auf Klangsuche geht.

Gruß Mad :ah: :ah: :ah: :ah: :ah: :ah: :ah: :ah: :ah: :ah: :ah: :ah: :ah:
Letzte Änderung: 14 Jul 2012 09:28 von Mad Ralph.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Mad passt ganz gut zu meinem Kino 12 Jul 2012 14:49 #5

  • Mad Ralph
  • Mad Ralphs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1293
  • Dank erhalten: 49
Nun sind wir alle bei mir und fangen mit dem optimieren der Anlage an.

Stromkabelstecker, wie schon das vorher gezeigte Bild, welches euch zur Missachtung meiner Person verführen wird, sind wir auf der Schliche um den wahnsinnigen Klang zu finden.

Die XLR Kabel bekommen neuen Lötsinn und es werden Schwachstellen gesucht.

Die größte Schwachstelle ist ja bei mir die Optik. :angry: Da ich ja zum Glück nur wenig Besuch habe und das Licht meistens aus ist, lassen wir die Schwachstelle außer acht und konzentrieren uns, wenn es um Optik geht, lieber auf die Frauen, was dann wirklich Spaß macht. :laugh: :respect:













Wobei mir inzwischen die Optik der Wilson LS gefällt, benötigte aber auch ich, einige Zeit bis ich heute denke, dass die Sasha ein gelungenes Mannsbild ist, mit einer sehr guten Qualität und tollem Service. Über den Namen Sasha würde ich nochmals nachdenken, aber der soll von Herrn Wilson Schäferhund kommen, der heißt angeblich Sasha.





Klanglich ist die Sasha für mich mit das Beste was ich gehört habe. Die TAD auf der High End in München war auch echt klasse und einen Versuch wert. Jedoch gibt es bei TAD keinen so mächtigen Center wie bei Wilson. Big Daddy und ich haben uns dort in den Klang der TAD verliebt. Wobei meine Sasha da mithalten kann, nur meine Meinung. :woohoo: :woohoo:

Bei dem ganzen weiterentwickeln meiner Anlage habe ich bemerkt, dass die Endstufen einen wirklichen großen Anteil am Klang ausmachen. Sicherlich können die Endstufen nur das erhaltene Signal von der Vorstufe und Player verstärken und so ist die Kombination aus Player, Vorstufe und Endstufe einer der größten Klang beeinflussenden Geräten in unseren Anlagen.
Ich würde fast behaupten, dass erst jetzt nach den neuen Weiterentwicklungen meine Sasha ihre Stärken ausspielen kann.
És hat sich für mich bei Schiffers gezeigt, nach meinem persönlichen Geschmack, wie eine Titan plötzlich wunderbar spielt und echt Spaß machen kann, wenn die richtige Endstufe am arbeiten sind. :woohoo:
Wie gesagt reine Geschmacksache :ah: , da gibt es unterschiedliche Hörgewohnheiten und genau der Punkt macht mit Cinemike so viel Spaß. Cinemike stimmt nach meinen Wünschen die Anlage ab. Wo gibt es das sonst noch ??????

Bei mir ist der Schwerpunkt Musik und Konzerte in Mehrkanal Sound und danach sind die Filme dran. Daher verzichte ich ein wenig auf die letztendliche Dynamik der Endstufen und möchte lieber etwas mehr Schmelz und Taktgefühl haben. Die Endstufen von Herrn Schiffers haben noch viel mehr Dynamik und Kraft wie die MC Intosh, für den Kinosound wär's diese Endstufen, welche ich nehmen würde, für Musik und Kino sind es die neunen Mc S.

Zurück wieder zu den Stromkabeln.Es ist unglaublich wie die Anlage reagiert und die Stromstecker, wie oben das Bild zeigt, an Dynamik und Auflösung gebracht haben, es war der runde Stecker, welcher bei gleicher Material Qualität, bei mir besser geklungen hat. :beat_plaste :beat_plaste :beat_plaste :beat_plaste :beat_plaste :beat_plaste :beat_plaste :beat_plaste :beat_plaste

ich habe auch eine neue Erfahrung gemacht, welche mich total überraschte. Ich spreche von der Aufstellung der Vorstufe Player und Endstufe. Wenn ich diese mehr in mitten des Raumes Wandnah aufstelle unterstütze ich meinen Bass. So ein Scheiß Bass habe ich ja genug. Wieder von der Wand ein wenig entfernt aufgestellt, kann es kaum glauben aber Cinemike hat recht, schon wird der Bass geringer und die Sprachverständlichkeit genauer. :blink:
Ich kann durch die Aufstellung der Geräten die Anlage so schlecht klingen lassen, dass sie mir nicht mehr gefällt.
Ich verbrachte nun 2 Nächte um die richtige Position zu finden, so dass mir die Anlage richtig Freude bereitet.

Es gibt an so einer Anlage so viel Stellschrauben womit der Klang beeinflussbar ist, da ist der mehrfarbige Würfel ein Muckenschiss dagegen.
nur für Gläubige, Aufstellung, Kabel, Raum, Geräte, LS, Kondensatoren :beat_plaste und alles spielt zusammen und sollte nicht gegeneinander spielen. Deswegen können auch etwas preiswertere Anlagen oft besser spielen wie die Möchtegern Anlagen, da diese einfach sehr empfindlich sind. Jedoch,:side: wenn die großen richtig spielen, können uns Kerle schon die Eier aus der Hose fallen. SO GUT KANN ES SEIN, bin noch nicht ganz dort, habe meine Eier noch in der Hose. :zwinker2:

nach meiner Auffassung, ist die Ausgeglichenheit das wichtigste, dann klingt jede Anlage gleich richtig gut.

Zum Zwischenstand, kann ich sagen, dass ich meine Scheiben ganz neu erlebe und Musikstücke, welche mir zuvor nicht gefallen haben nun plötzlich sehr gut finde und diese wirklich jetzt Spaß machen. Es hat sich schon der eine oder andere Lieblingstitel auf einer CD durch das verbesserte Wiedergeben meiner Anlage verändert. Hätte ich nicht gedacht. :beat_plaste

Das mag an der tollen Dynamik liegen oder an der besseren Auflösung, plötzlich sind noch mehr Tonvarianten und Stimmen bei mehrstimmigen Wiedergaben auszumachen.

Es entsteht so ein Gefühl von Spannung und was kommt nun als nächsten Instrument, wie singt der Interpret nur, hatte ich zuvor noch nicht so wahrgenommen. :dancewithme

Auch erschrecke ich nun bei Filmen, was zuvor bei mir in dieser Form nicht geschah. Fast so wie bei Cinemike, nimmt mich jetzt der Film schneller mit und ich kann sagen, ich werde vom Pfeil getroffen, Insider, :dry:

Für mich der richtige Weg, ich bin noch nicht fertig und Cinemike muss noch ein Wochenende seiner Zeit bei mir verbringen, da die eine oder andere Scheibe noch nicht am Limit ist, es geht noch mehr :woohoo: :woohoo: :woohoo: .

berichte wieder, wenn es was zu berichten gibt.

Gruß Ralph :ah: :ah: :ah:

Ich hoffe Cinemike kommt bald :laugh: :boss: :woohoo:
Letzte Änderung: 14 Jul 2012 09:55 von Mad Ralph.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Mad passt ganz gut zu meinem Kino 12 Jul 2012 14:59 #6

  • Mad Ralph
  • Mad Ralphs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1293
  • Dank erhalten: 49
Nun muss der Captain noch über seine Anlage schreiben, den er hat auch die Mac s und ein tolles Set dazu bekommen. :beat_plaste :beat_plaste :beat_plaste :beat_plaste :beat_plaste :beat_plaste :beat_plaste :beat_plaste

Gruß Mad Ralph
Letzte Änderung: 12 Jul 2012 15:01 von Mad Ralph.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Mad passt ganz gut zu meinem Kino 12 Jul 2012 16:05 #7

  • Griessi
  • Griessis Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 282
  • Dank erhalten: 51
Hallo Ralph,

wie immer ein geiler Bericht.

So wie Du schreibst kann man Deinen Bericht richtig "miterleben".

Ich freue mich auf heute Abend, wenn ich "erleben" darf wie es bei Dir neu klingt.

Grüße
Claus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Mad passt ganz gut zu meinem Kino 14 Jul 2012 07:42 #8

  • Alexander
  • Alexanders Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2321
  • Dank erhalten: 142
Hallo Ralph,

Du bist ja so ein positiv Verrückter :beat_plaste

Ich kann Claus nur beisteuern, der Bericht ist absolut super geschrieben und man erlebt es wirklich mit. :respect: Gratuliere zu Deinem besseren Klangerlebniss, steckt ja viel Arbeit und Detailarbeit dahinter :respect:

Eines Tages möchte ich mir Deinen Sound auch mal gerne anhören, für mich als "Laie" mit Sicherheit ein wahres Erlebniss :woohoo:

Gruß Alexander
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Mad passt ganz gut zu meinem Kino 14 Jul 2012 09:13 #9

  • Mad Ralph
  • Mad Ralphs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1293
  • Dank erhalten: 49
Servus Alexander,

jeder Zeit, kannst gerne zu mir kommen.

Gestern hat es mich wieder von 14:00 bis 2:00 Uhr in den Keller getrieben um die Centerendstufe zu positionieren und meinen Center in der richtigen Distanz zu den Hauptlautsprechern zu bringen.

Ich bin schier verzweifelt, da wenn die eine DVD richtig gut lief, die andere Scheibe zu dünn im Ton war. :choler: Oder die eine Scheibe mit guter Kraft aus dem Center spielte und die andere dann zu dominant und nicht genug vom LS abgelöst hat. :-(

Auch da muss ich ein Kompromiss machen, wenn es mir mit viel Kraft gefällt, höre ich den Center spielen und der Sound kommt weniger aus der Leinwand , wenn ich auf eine etwas auflösender Variante abstimme, kommt der Sound toll aus der Leinwand, aber es fehlt mir persönlich an Kraft. :blink:

Da meine LS ja von der Anordnung Bass, Mitteltöner und Höchtöner schräg nach hinten versetzt sind, war ich mir nicht sicher, welchen Treiber ich nehme um die Distanz zu bestimmen.
Auch der Unterschied zwischen Center Polaris und Sasha Stereo ist unterschiedliche in der Anschrägungen der Treiber. Zum Schluß hatte ich die Schnauze voll und habe mit Wilson in Amerika telefoniert. Es ist der Mitteltöner auf den ich die Distanz abstimmen soll.

Alles nicht so einfach ;) , aber jetzt habe ich für mich, bis Cinemike wieder kommt, einen guten Kompromiss gefunden und ein Ei ist schon heraus gefallen. :huh:

Gruß MAD Ralph :ah:
Letzte Änderung: 14 Jul 2012 10:02 von Mad Ralph.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Mad passt ganz gut zu meinem Kino 14 Jul 2012 14:07 #10

  • Captain Kirk
  • Captain Kirks Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Live long and prosper
  • Beiträge: 876
  • Dank erhalten: 33
Hi Ralph,

tolle Berichte, die Du hier ablieferst! Bringst mich damit ganz schön in Zugzwang, ebenfalls etwas zu schreiben. Ich durfte als Teil- Initiator ja alles selbst hautnah miterleben.
Also Bericht folgt.

Liebe Grüße
Der Captain
Beam me up, Scotty!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Mad passt ganz gut zu meinem Kino 15 Jul 2012 16:59 #11

  • RaschtisCinema
  • RaschtisCinemas Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1849
  • Dank erhalten: 100
Hi Ralph,

kann mich hier nur anschließen.

Sehr geiler und lebhafter Bericht :big_smile:

Wenn es mal irgendwie klappt dass ich an einem Treffen teilnehmen kann, würde ich gerne mal Deinen tollen Sound erleben.

lg
Markus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Mad passt ganz gut zu meinem Kino 15 Jul 2012 17:27 #12

  • Mad Ralph
  • Mad Ralphs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1293
  • Dank erhalten: 49
Hallo Markus,

gerne, melde Dich, wenn DU in meiner Gegend bist. Zurzeit bin ich des öfteren Zuhause.

Gruß Mad Ralph :ah:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Mad passt ganz gut zu meinem Kino 15 Jul 2012 17:33 #13

  • RaschtisCinema
  • RaschtisCinemas Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1849
  • Dank erhalten: 100
Hi Ralph,

leider bin ich nicht so oft in Deiner Nähe.

Aber wenn ich mal in Deiner Nähe bin oder es gibt ein Treffen wo ich teilnehmen kann werde ich auf jeden Fall auf Dein Angebot zurück kommen.

lg
Markus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Mad passt ganz gut zu meinem Kino 15 Jul 2012 17:44 #14

  • Mad Ralph
  • Mad Ralphs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1293
  • Dank erhalten: 49
Gerne, treffen haben wir ja immer wieder.

Gruß Mad Ralph :ah:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Mad passt ganz gut zu meinem Kino 16 Jul 2012 08:07 #15

  • Big Daddy
  • Big Daddys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 881
  • Dank erhalten: 31
Hey Ralph,

obwohl ich ja einen Teil der Vorgeschichte gut kannte, war Dein Bericht sehr interessant geschrieben.

Ich habe ja auch schon einige Testläufe hinter mir bis die Lautsprecher und Endstufen so laufen wie sie sollen. Jetzt ist Dein LS-Equipment ja kaum mehr zu toppen mit 4 Sasha und dem dicken Polaris-Center. Ich hoffe Du bekommst das in überschaubarer Zeit gut abgestimmt. Das ist leider in der Tat das Problem bei so einer Anlage, daß jede kleine Änderung sofort hörbar ist.

Ist halt wie bei einem edlen Araberhengst. Bekommt der alles, rennt der wie die Feuerwehr und sonst hat er keine Lust. :big_smile:

Ich bin auch immer wieder fasziniert, wie zielführend und schnell Cinemike die Problemchen mit seinen "Goldohren" und seiner Erfahrung heraushört. Da habt Ihr ja wieder eine riesige Aktion gehabt mit der Abstimmung Deiner Surrounds.

Daß der Solaris ein wenig anders abgestimmt und angeordnet ist, muss ja nicht unbedingt verwundern, da er ja noch eine Klasse höher angesiedelt ist als die Sasha-Line. Aber solltest Du irgendwann mal schwach werden und auf MAXX oder Alexandria umsteigen, wird selbst Dein Raum etwas knapp. :zwinker2:

Die TADs, die wir auf der HighEnd genießen durften, war wirklich eines der Messehighlights. Vor allem die Evolution One hatte es mir angetan. Bzgl. des Centers gibt es übrigens tatsächlich eine Option, nur nicht offensichtlich. Von TAD gefertigt, vom selben Entwickler entwickelt und mit TAD-Chassis (Beryllium-Hochtöner, Magnesium-Mitteltöner und Aramid-Bass) wie die E1 verbaut heißt das gute Stück S-7EX. Ist zwar nicht so riesig wie Dein Center, hat aber auch 38kg Kampfgewicht und 82cm Breite.

Big Daddy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Mad passt ganz gut zu meinem Kino 16 Jul 2012 08:43 #16

  • Mad Ralph
  • Mad Ralphs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1293
  • Dank erhalten: 49
HALLO BIG DADDY,

TAD wäre sehr schön, wenn wir die irgendwo als Kinobetrieb mit dem von Dir angesprochenen Center hören könnten. :woohoo:

Wobei ich wirklich über meine Sasha erstaunt bin, da durch die Veränderung der Endstufen soviel an mehr Tönen und Potenzial der Sasha ermöglicht wurde, kann ich im Moment nur so beschreiben. :beat_plaste

Zuvor hat mir der Klang auf der Messe von TAD besser gefallen :angry: nun nach meiner Veränderung der MC 501, ist nach meiner Hörerfahrung und Geschmack, bei mir Stereo besser als auf der Messe bei TAD. :boss:

Leider ist die Performance in 5.1 Kanal noch nicht in dem Maße wie Stereo angewachsen, es ist im gesamten auch in 5.1 besser geworden, jedoch den großen Schritt hat die Anlage in Stereo gemacht.

Cinemike meinte, dass hat viel mit dem Projektor noch zu tun, da ist er dran, um eine schnelle Lösung zu finden.

Habe die Tage viel Spaß mit meinem Kino gehabt und erfreue mich im Moment über jede alte Scheibe, welche ich in den Player lege und dafür hat sich der ganze Aufwand wirklich gelohnt.

Ein großes Dankeschön geht echt an Michael Schiffers, der meine wahnsinnigen Eskapaden aushält und mich mit all seinen Möglichkeiten immer unterstützt.

Cinemike kommt zu mir und arbeitet fast die ganze Nacht durch, dass sind zwei Freunde und die lieben ihr tun und haben das gleiche Hobby wie wir. Großes Dankeschön :woohoo: :kiss: :side: :boss: :ah:

Gruß MAd Ralph
Letzte Änderung: 16 Jul 2012 08:45 von Mad Ralph.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Mad passt ganz gut zu meinem Kino 16 Jul 2012 09:42 #17

  • Big Daddy
  • Big Daddys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 881
  • Dank erhalten: 31
Hi Mad Ralph,

Du bist echt auf die angenehme Art ein Verrückter! :zwinker2:

Ich bin ja beruhigt, daß Du jetzt auch mal Zeit hast Dein Kino vor lauter Arbeit mit Tests zu geniessen. Es wird wohl immer ein schwaches Glied in der Kette geben, wenn man das denn überhaupt noch sagen kann. Die Lautsprecher scheinen es wohl definitiv nicht zu sein.

Ich weiß, daß der Cinemike weiter am Beamer forscht. Aber je weniger der stört, desto mehr andere Sachen hört man wohl... Lassen wir uns überraschen.

Ich habe die Hauptlautsprecher und den Center leider nur mal kurz an einem System gehört, wo ich mich hüte Schlüsse zu ziehen (desolate Raumakustik, schlechte Aufstellung etc.). Aber selbst dort kamen einige Grundtugenden der TAD-Entwicklung durch...

Leider gibt es auch fast keine Tests, nur den hier kenne ich:

www.area-dvd.de/hardware/2005/pioneer_ex_1.shtml

Und ansonsten einige Tests der Hauptlautsprecher:

www.stereo.de/index.php?id=311

www.stereophile.com/floorloudspeakers/307piosex/index.html

www.hifistatement.net/de/tests/item/731-...r-s-1ex-lautsprecher

Big Daddy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Mad passt ganz gut zu meinem Kino 16 Jul 2012 12:08 #18

  • Mad Ralph
  • Mad Ralphs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1293
  • Dank erhalten: 49
Hallo Big Daddy,

ich habe den Pioneer LS schon gesehen und auch auf der High End vor zwei Jahren gehört, da spielte er in einem 5.1 Set, sehr gut. Aber richtig unter die Lupe genommen, habe ich den LS noch nicht. Das Set macht auf jeden Fall einen guten Eindruck.
Lars kommt am Mittwoch zu mir, da frage ich einmal nach, den area DVD hat den Bericht ja gemacht.

Gruß Mad Ralph :ah:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Mad passt ganz gut zu meinem Kino 16 Jul 2012 16:34 #19

  • Alexander
  • Alexanders Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2321
  • Dank erhalten: 142
Guten Abend Ralph,

auf Dein Angebot werde ich gerne zurück kommen, wenn die neue BL Saison los geht bin ich sowieso wieder öfters in Münschen. Vielleicht klappt es ja auch bei Sommerfest, mal sehen.

Gruß Alexander
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Mad passt ganz gut zu meinem Kino 16 Jul 2012 16:47 #20

  • Mad Ralph
  • Mad Ralphs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1293
  • Dank erhalten: 49
Hallo Alexander,

gehst bestimmt auch zur Cinemike Hausmesse oder?

Dann sehen wir uns bestimmt dort :ah: :boss: :D

Da wird es lustig und wir bekommens auf die Ohren in bester Qualität.

Gruß Mad Ralph :ah:
Letzte Änderung: 16 Jul 2012 16:48 von Mad Ralph.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.210 Sekunden