Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Denon A1HD vs Yamaha Z11, CX-A5100, Marantz 8802

Denon A1HD vs Yamaha Z11, CX-A5100, Marantz 8802 27 Jan 2016 21:57 #1

  • Peabody
  • Peabodys Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 503
  • Dank erhalten: 58
Vergleichstest Denon AVC-A1HD vs Yamaha DSP-Z11



Es ist mal wieder soweit, ein neuer Vergleich stand an. Ich hatte die Möglichkeit an einen Yamaha DSP-Z11 zu kommen. Da dieser überall gelobt und auch besser als der Denon bewertet wurde, waren wir, mein Kumpel Sascha, und ich sehr gespannt.

Beim auspacken merkt man dann gleich die 5kg mehr Gewicht gegenüber dem A1HD. Der Z11 sieht in der Farbe Titan zwar schick aus, lässt sich aber schwer mit Geräten anderer Hersteller kombinieren. Nach dem Aufstellen, dann erstmal der obligatorische Klopftest. Der Deckel und die Seitenteile resonieren leicht, das macht der Denon besser. Die generelle Haptik und Verarbeitung ist sehr gut, auch wenn mir der Gehäusedeckel und die Boxenterminals beim Denon besser gefallen.

Die Fernbedienung wirkt etwas überladen und gefällt mir deutlich weniger als die des A1HD, obwohl sie teilweise aus Aluminium ist.

So, schnell anklemmen und einrichten, aber hoppla, der Yamaha zeigt sein Menü nicht im Display an, sondern nur als OSD. Also Beamer an und einrichten, für mich ein ganz klarer Minuspunkt und absolut unverständlich.
Als nächstes fällt mir die Wartezeit bis das Menü erscheint negativ auf, knapp 10sec nach dem Drücken des GUI-Buttons.
Daraufhin sagte ich dann gleich zu Sascha, der Z11 kann gar nicht so gut sein, dass ich über diese Mankos hinwegsehen könnte.

Das Einpegeln erfolgt immer mit extremer Akribie und wird mit Carma kontrolliert, denn schon leichte Pegelabweichungen können die Testergebnisse verfälschen.






Testeqipment:

Lautsprecher Front: 3x Klipsch RF-7MKII
Lautsprecher Rear: Klipsch RF-82MKII
Subwoofer:2 x SW115 modifiziert
Endstufe: Lexicon LX-7
Behringer für Sub und Front

Testmaterial:

Musik:Allan Taylor
Transformers 3 englische True HD Spur
Tribute von Panem Teil 2 DTS HD Master Audio
Mission Impossible 4 Phantom Protokoll True HD
Mission Impossible 5 Dolby Digital

Da ich/wir meine Konstellation sehr gut kennen, haben wir direkt mit dem Yamaha angefangen. In dem Fall mit Transformers 3, hier testen wir gerne den einhüllenden Score und die Stimmen der Autobots. Auch die Endszene fordern dem System einiges ab, da alle Kanäle stark belastet werden.
Der Z11 löst den Score wunderbar von den Lautsprechern, die Centerperformance ist sehr gut, wenn auch etwas anders abgestimmt als beim Denon. Der Yamaha spielt genauso druckvoll im Centerbereich, dickt aber weniger auf und zeigt mehr Facetten in den Stimmen. Die Streichinstrumente im Score werden super heraus gearbeitet, sehr fließend und weniger kühl als beim AVC.

Bei Tribute von Panem direkt am Anfang, bei der Szene im Wald, transportiert der Z11 etwas mehr Emotionen und Kleinigkeiten wie knackende Äste werden besser heraus gearbeitet. In der Szene mit dem Nebel, der sich im Wald ausbreitet, waren dann etwas weniger Unterschiede zu hören, aber das gesamte Klanggeschehen war einhüllender.

Die Knastszene aus MI4 nehme ich gerne für den Stresstest. Zuerst gibt es viele feine Geräusche und dann wird es immer lauter und voller. Hier behält der Yamaha sehr gut den Überblick, stellt das Anschlagen des Schlagstockes nachdrücklich, aber weniger scharf als der Denon dar. Der Denon wirkt im direkten Vergleich auch etwas diffuser und stresst etwas mehr.

Der deutsche Ton von MI5 liegt leider nur in Dolby Digital vor, das hat uns dann beim ersten Schauen des Films seinerzeit auf dem Denon etwas geärgert. Der Film klingt auf dem A1HD stellenweise recht gut, an anderen Stellen aber aggressiv und unausgeglichen. Zwischenzeitlich waren wir am überlegen, ob wir den Pegel senken....
Also Abörpegel wie beim Denon eingestellt und los gehts. Schon beim Bad Robot Logo schauten wir uns beide an und fragten uns wo die Klangfülle , Loslösung und Dynamik herkommt. Die Szene mit dem Flugzeug am Anfang zeigte sich dann komplett freigestellt mit extrem emotionalem Score und hammer Dialogqualität. Als das Flugzeug durchstartet hatten wir das Gefühl wir stünden daneben. Ok, .... So war das damals auf dem Denon nicht, da waren wir uns einig.

Es war Zeit den Denon wieder anzuschließen. Gleich angefangen mit MI5. Klingt irgendwie leiser, aber auch etwas stressiger in den Spitzen.
Eine Kontrolle ergab dann , dass bedingt durch die Dialog Norm der Tön vom Yamaha bei Dolby Digital 4dB lauter ausgegeben wird. Das hat etwas mit der internen Signalverarbeitung zu tun. Um fair zu bleiben haben wir dann den Pegel des Denon um 4dB erhöht, was sich aber als keine gute Idee heraus stellte. Der Denon klingt dann sehr diffus und nervig ( wohlgemerkt als Vorstufe), sodass man den Film in diesem Pegel gar nicht gucken kann. Trotz höherer Lautstärke klingt der Z11 aufgeräumter und entspannter, außerdem löst er den Sound hörbar besser von den Lautsprechern.

Auch das Timing des Yamaha ist besser, alles spielt mehr auf den Punkt und klingt durchhörbarer. Einen solchen Unterschied hatten wir beide nicht erwartet, aber gerade beim letzten Beispiel macht der Z11 aus herkömmlichen Dolby Digital gefühlt HD Ton.

Auch bei Stereo bietet der Yamaha die bessere Performance, er spielt entspannter mit breiterer und tieferer Bühne. Dabei schafft er es das Klangeschehen sehr gut vom Lautsprecher zu lösen.
Nicht das dieser Bericht falsch eingeordnet wird. Der A1HD war bis dato das beste Gerät, das ich bei mir stehen hatte und klingt für sich betrachtet auch super, aber der Yamaha spielt einfach nochmal in einer anderen Klasse.
Zu erwähnen ist noch, das der Z11 im Preamp Modus lief. Alle Tonspuren wurden beim Yamaha auf Straight gehört.

Obwohl mir die Bedienung des Z11 nicht wirklich zusagt und ich meinen Denon nie wieder hergeben wollte, musste dieser nun den Tron räumen.
Letzte Änderung: 21 Feb 2016 19:53 von Peabody.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Latenight, Dano, Nemesis, macelman

Vergleich Denon AVC-A1HD vs Yamaha DSP-Z11 28 Jan 2016 00:12 #2

  • Dano
  • Danos Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1391
  • Dank erhalten: 131
Hallo Jan,

schöner Bericht. :respect:

Bin jetzt echt überrascht das du dich jetzt vom Denon trennst. :big_smile:

Ich hatte das auch so empfunden das die Yami Vorstufe im Stereo echt gut war und sehr viel aus den Rears kam....aber die Front war mir zu dünn.

Sind natürlich beide Top Geräte und wenn man die neuen Tonformat nicht braucht hat man einen Mega AVR /Vorstufe.

VG
Daniel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vergleich Denon AVC-A1HD vs Yamaha DSP-Z11 28 Jan 2016 10:05 #3

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1238
  • Dank erhalten: 195
Sehr schöner Bericht Peabody

Ich selber habe auch eine Yamaha Vorstufe und einen alten Denon AVC A1. Beides sind tolle Geräte.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vergleich Denon AVC-A1HD vs Yamaha DSP-Z11 28 Jan 2016 20:06 #4

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 9100
  • Dank erhalten: 651
Das sind ganz schöne Brocken, danke dass Du uns über Deine Test auf dem Laufenden hältst. :respect:

Was ich bei Yamaha auch immer sehr gut finde, ist der zweite, regelbare Subwooferausgang. Das müsste ja auch bei den Neuen Modellen noch so sein !? :cheer:

Hast Du zum Spaß auch mal das Einmess-System ausprobiert ? Kommt es bei der YAMAHA zu hörbaren Verlusten in der Auflösung, wenn man das YPAO anwirft ? Ich glaube, dass die aktuellen Einmess-Systeme von heute immer besser werden. :cheer:
Letzte Änderung: 28 Jan 2016 20:07 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vergleich Denon AVC-A1HD vs Yamaha DSP-Z11 28 Jan 2016 22:53 #5

  • Peabody
  • Peabodys Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 503
  • Dank erhalten: 58
Hallo,

YPAO ahbe ich noch nicht ausprobiert, das kommt aber in den nächsten Tagen und dann werde ich berichten. Das Interessante an YPAO ist der vollparametrische EQ mit 7 Bändern für jeden Kanal, inkl. der zwei Sub Kanäle, tiefste Frequenz 31,3Hz.

die Subs sind einzeln ansteuerbar, allerdings hatte der A1HD sogar 3 getrennte Sub Ausgänge.
Gruß Jan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vergleich Denon AVC-A1HD vs Yamaha DSP-Z11 29 Jan 2016 20:38 #6

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 9100
  • Dank erhalten: 651
tiefste Frequenz 31,3Hz
7 Bänder sind jetzt nicht wirklich viel, Aber gerade in dem Bereich des tiefsten Reglers ist oft eine Mode. Ich bin gespannt und tippe auf Fluch und Segen zugleich.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vergleich Denon AVC-A1HD vs Yamaha DSP-Z11 29 Jan 2016 23:57 #7

  • Junior
  • Juniors Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1323
  • Dank erhalten: 169
7 Bänder sind jetzt nicht wirklich viel

Sehe ich genauso.
Außerdem habe ich dunkel in Erinnerung daß nur die Vollbereichskanäle über 7 Bänder verfügen,
bei den LFE-Kanälen waren es wenn ich richtig liege sogar nur 4. :sad:
Davon abgesehen hat hier noch kein einziges YPOA Einmeßsystem bei mir eine lineare Kurve hinbekommen und beim LFE war das Meßsystem ein Totalausfall. :hell_boy:
Der einzige Vorteil bei den Yamaha war die manuelle Nachkorrigierbarkeit.

Gruß
Junior
Letzte Änderung: 29 Jan 2016 23:58 von Junior.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vergleich Denon AVC-A1HD vs Yamaha DSP-Z11 08 Feb 2016 21:03 #8

  • JJ123
  • JJ123s Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1446
  • Dank erhalten: 80
Cooler Vergleich! Gerade wenn man verfolgt mit welchen Geräten du angefangen hast (Marantz Vorstufe)
Wir hatten mit nem Yamaha Z7 (als Vorstufe genutzt) identische Erfahrungen
Du solltest wirklich mal die neue Yamaha CX-A 5100 Vorstufe ausprobieren die macht alles nochmal besser (egal was)
Da ich ein absoluter NICHT FAN der Yamaha Av Receiver bin waren die Ergebnisse für uns echt sehr überraschend und begeisternd
Danke das du dir die Arbeit machst
Letzte Änderung: 08 Feb 2016 21:05 von JJ123.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vergleich Denon AVC-A1HD vs Yamaha DSP-Z11 10 Feb 2016 18:41 #9

  • Peabody
  • Peabodys Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 503
  • Dank erhalten: 58
Hallo,

Zum Thema CX-A5100.
Da bin ich dran eine zum Testen zu bekommen. Aber ich habe da so meine Befürchtungen wenn ich mir den Aufbau ansehe. Das Problem ist, das der Z11 die alten Tonspuren einfach perfekt wiedergibt. Und gerade da schlampen etliche Geräte und auch die meisten Vorstufen.
Selbst mein voriger Denon AVC-A1HD könnte gerade in diesem Bereich absolut nicht mithalten.

Gruß Jan
Letzte Änderung: 10 Feb 2016 21:22 von Peabody.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vergleich Denon AVC-A1HD vs Yamaha DSP-Z11 11 Feb 2016 01:25 #10

  • JJ123
  • JJ123s Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1446
  • Dank erhalten: 80
Ich kann nur sagen das der Yamaha Z7 der ja in allem außer den verbauten Endstufen laut Yamaha Schaltungsidentisch sein soll mit dem Z11
weit hinter der 5000er und der 5100er klanglich zurück hängt
Das haben wir probiert
Lustig war aber dabei (wie es eben auch "anscheinend" bei dir war) das da nicht mal die Marantzvorstufen mithalten konnten obwohl die deutlich jünger/neuer waren
In einigen Fachzeitschriften steht sogar das zumindest die 5000er Vorstufenarchitektur direkt vom Z7 und Z11 abgeleitet ist !
Aber Papier ist ja bekanntlich geduldig
EGAL ausprobieren ist immer noch das Mittel der ersten Wahl da sieht ma was wirklich los ist
Musste ich ja auch erkennen als alter Yamahahasser
Die Vorstufen sind einfach Top in jeder Hinsicht nur den DSP Modi Rotz von Yamaha und die Receiver sind nicht mein Ding (Vorsichtig gesagt)
Wenn du es probierst bitte bitte schreiben!
Letzte Änderung: 11 Feb 2016 01:26 von JJ123.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vergleich Denon AVC-A1HD vs Yamaha DSP-Z11 11 Feb 2016 07:29 #11

  • Peabody
  • Peabodys Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 503
  • Dank erhalten: 58
Hallo,

den Z7 hatte ich vor langer Zeit auch mal hier, hat mich damals aber nicht überzeugt. Der Aufbau des Z7 ist nicht baugleich zum Z11, dass ist eine andere Klasse.

Gruß Jan
Letzte Änderung: 11 Feb 2016 07:29 von Peabody.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vergleich Denon AVC-A1HD vs Yamaha DSP-Z11 12 Feb 2016 13:27 #12

  • JJ123
  • JJ123s Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1446
  • Dank erhalten: 80
Hab das irgendwo mal gelesen das die Grundschaltung bis zu den Endstufen identisch sein soll, dann aber hat der Z7 Digitale und der Z11 Analoge Endstufen
Da geht's aber nur um die Schaltung vorher! Das der Z11 ne andere Klasse ist ergibt sich ja schon aus dem Preis der doppelt so hoch ist wie beim Z7
HDMI Board´s der Geräte sind auch völlig unterschiedlich! Und die Verbauten Komponenten sind sofort erkennbar unterschiedlich
Ich wollte damit auf keinen Fall andeuten oder sagen das beide Geräte identisch klingen
Bei der 5000er Vorstufe zumindest hab ich das mit der identischen Grundschaltung sogar in nem offiziellen Yamaha Prospekt gelesen, ich schau mal ob ich das nochmal finde

Aber is ja auch egal, ich finde wichtig is nur: Klingt als Vorstufe sehr gut obwohl so alt
Und das ist schon echt ne Ansage für das Baujahr 2008/2009

Z7 Aufbau:

www.areadvd.de/images/2009/yamaha_dspz7_inside.jpg

Z11 Aufbau:

www.areadvd.de/images/2008/yamaha_dsp_z11_inside.jpg
Letzte Änderung: 12 Feb 2016 13:41 von JJ123.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vergleich Denon AVC-A1HD vs Yamaha DSP-Z11 12 Feb 2016 14:09 #13

  • Peabody
  • Peabodys Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 503
  • Dank erhalten: 58
Hallo, nächste Woche kommt die CX-A5100 zum Vergleich. Wenn Sie mich überzeugt dann bleibt sie, wegen Atmos.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass der Z7 analoge Endstufen hat.
Gruß Jan
Letzte Änderung: 12 Feb 2016 14:13 von Peabody.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vergleich Denon AVC-A1HD vs Yamaha DSP-Z11 12 Feb 2016 14:13 #14

  • JJ123
  • JJ123s Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1446
  • Dank erhalten: 80
Cool da bin ich mal gespannt wie se dir gefällt was du dazu sagst!
Wie schon mal gesagt wir sind alle angetan und überrascht wie gut die ist
Letzte Änderung: 12 Feb 2016 14:14 von JJ123.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vergleich Denon AVC-A1HD vs Yamaha DSP-Z11 18 Feb 2016 10:52 #15

  • Peabody
  • Peabodys Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 503
  • Dank erhalten: 58
Bericht folgt :zwinker2:

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vergleich Denon AVC-A1HD vs Yamaha DSP-Z11 18 Feb 2016 19:57 #16

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 9100
  • Dank erhalten: 651
Du bist echt krank ! :respect:
Letzte Änderung: 18 Feb 2016 19:57 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vergleich Denon AVC-A1HD vs Yamaha DSP-Z11 18 Feb 2016 20:08 #17

  • Peabody
  • Peabodys Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 503
  • Dank erhalten: 58
Aber sind wir das nicht alle :blush:
Letzte Änderung: 19 Feb 2016 21:31 von Peabody.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vergleich Denon AVC-A1HD vs Yamaha DSP-Z11 19 Feb 2016 09:20 #18

  • JJ123
  • JJ123s Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1446
  • Dank erhalten: 80
Mit den digitalen Endstufen bin ich auch nicht sicher aber der Besitzer des Z7 ist da total überzeugt und meint er hat es auf ner Yamaha Werbung gesehen!
Aber ich habs nur aus 2ter Hand!?
Wunderte mich aber auch da das die einzige Yamaha überhaupt wäre mit Digital Amp´s
Hoffe er hat da nix falsch verstanden
Aber das mit der Grundschaltung/Architektur von Z11 auf 5000er hab ich selbst gelesen das ist wirklich so! (Wie gesagt die 5000er)
Letzte Änderung: 19 Feb 2016 09:20 von JJ123.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vergleich Denon AVC-A1HD vs Yamaha DSP-Z11 19 Feb 2016 10:04 #19

  • Peabody
  • Peabodys Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 503
  • Dank erhalten: 58
Hi, das hat er falsch verstanden.
Digital Top Art Topologie und High Current Amplifier.
Das hat er falsch interpretiert.

Gruß Jan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vergleich Denon AVC-A1HD vs Yamaha DSP-Z11 19 Feb 2016 17:05 #20

  • Peabody
  • Peabodys Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 503
  • Dank erhalten: 58
Der nächste Kandidat ist auch da :byebye:




Gruß Jan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.194 Sekunden